Spur N-Anlage

Unsere Spur N (Maßstab 1:160) Anlage war ursprünglich als transportable Segmentanlage konzipiert und gebaut worden. Wir entschieden uns allerdings mit dem Umbau des Vereinsheims die Anlage stationär zu verbauen. Seitdem erstreckt sie sich über zwei Räume.

Durch die großen Radien, in denen sich elegante Schnellzüge vergangener Epochen, wie z.B. der allseits bekannte Weltmeisterzug von 1954, der VT08, sanft in die Kurve legen, kommen hier nicht nur Eisenbahnkenner und Freunde auf ihre Kosten.

Durch die bewährte Inselsteuerung (jeder auf der Anlage verkehrende Zug hat seinen eigenen Lokführer und somit Handregler (Uhlenbrock FRED)) ist es innsbesondere auch für die kleinen Gäste möglich, in einer ruhigen Phase wärend des Montag-Betriebes auch mal selbst das Steuer eines ICE zu übernehmen* und ein paar Runden auf der Anlage zu drehen.